Fördergelder für Solaranlagen und Wärmepumpen

Wer eine neue Solaranlage oder eine neue Wärmepumpen-Anlage kauft, profitiert von staatlichen, kantonalen oder sogar regionalen Förderprogrammen. Diese verschiedenen Förderprogramme unterscheiden sich massgeblich voneinander.
Sehr gerne beraten wir unsere Kunden von Helion Ost, was in Ihrem individuellen Fall am sinnvollsten ist und organisieren die Beantragung der Fördergelder.

Energiestrategie 2050 - Was bedeutet das für mich?

Durch die Energiestrategie 2050 wird die Förderung von erneuerbaren Energien vorangetrieben. Dabei fallen auch für Betreiber und zukünftige Betreiber von Photovoltaikanlagen diverse Neuerungen an.

Nachfolgend finden Sie eine Übersicht über die verschiedenen Subventionen und Förderprogramme für Solarenergie.

Staatliche Förderprogramme

Die staatlichen Fördergelder sind in zwei verschiedene Sparten gegliedert, die «kostendeckende Einspeisevergütung» und die «Einmalvergütung».

  • Einmalvergütung: Diese staatliche Unterstützung wird nur einmal ausgeschüttet und kann bis zu 30% der Investitionskosten ausmachen. Die Einmalvergütung muss beantragt werden und ist für kleinere Anlagen von 2 – 29.9 kWp vorgesehen.
  • Kostendeckende Einspeisevergütung: Das Förderprogramm sieht eine Quartalsweise Unterstützung vor und wird anhand den KEV-Tarifen berechnet. Die kostendeckende Einspeisevergütung ist grösseren Anlagen ab einer Kapazität von 10 kWp vorbehalten.

Das Ausmass und die Verfügbarkeit der beiden staatlichen Fördergeld-Beiträgen ist stark von der Grösse und der Produktionsleistung der Photovoltaikanlage abhängig.

Die massgebenden Unterschiede der Fördergelder sehen Sie in der folgenden Grafik:
 

  Einmalvergütung Kostendeckende
Einspeisevergütung
Häufigkeit der Vergütung            Einmalig

Pro Quartal

Höhe der Vergütung Bis zu 30%
der Investitionskosten
Gemäss KEV-Tarifen
Zeitpunkt der Vergütung Ca. 9 Monate nach
Einreichung der IBN-Meldung          
Gemäss Warteliste

 

Kantonale Subventionen und Förderbeiträge

Neben den staatlichen Fördergeldern werden in vielen Kantonen zusätzliche Solar-Subventionen ausgeschüttet. Diesbezüglich ist vor allem der Kanton Thurgau in einer Vorreiterrolle. Gerne beraten wir Sie, wie sich die Subventionen in Ihrem Kanton zusammensetzen.

Solar Subventionen auf Gemeinde-Ebene

Neben den staatlichen und kantonalen Fördergeldern und Subventionen können zusätzlich auch noch regionale Förderungen auf Sie zukommen. Auch hier gibt es grosse Unterschiede innerhalb der verschiedenen Förderprogramme. Regionale Förderprogramme können als Alternative oder als Ergänzung zu den anderen Förderprogrammen genutzt werden.
Sehr gerne beraten wir Sie, was in Ihrem individuellen Fall die beste Option ist.

Steuererlass für Photovoltaikanlagen

Photovoltaikanlagen lassen sich Grundsätzlich von den Steuern abziehen. Für unsere Kunden bereiten wir gerne die entsprechenden Papiere vor und klären die Sachlage in Ihrem Kanton ab.